Lohnsteuerhilfeverein Baden e.V.
Informationen zur Mitgliedschaft im Lohnsteuerhilfeverein  Baden  e.V. Sitz:  68753 Waghäusel – Amtsgericht Manheim VR 332372 Hauptgeschäftsstelle: Gartenstr. 89, 68753 Waghäusel, Tel.: 07254-7799155 Der Verein ist eine Selbsthilfeeinrichtung von Arbeitnehmern, die sich ausschließlich auf die Hilfeleistung in Steuersachen für ihre Mitglieder beschränkt. Hilfe darf geleistet werden, wenn die Mitglieder  ausschließlich         Einkünfte aus nichtselbständiger Arbeit, sonstige Einkünfte aus wiederkehrenden         Bezügen (§ 22 Nr. 1  des Einkommensteuergesetztes) erzielen, z.B. Renten oder         Einkünfte aus Unterhaltsleistungen (§ 22 Nr. 1 a  des Einkommensteuergesetzes),           oder neben solchen Einkünften zuzüglich noch          Einnahmen aus anderen Einkunftsarten, (z.B. aus Vermietung und Verpachtung,          Kapitalvermögen,  private Veräußerungsgeschäfte)  haben,  die insgesamt          die Höhe von Euro 13.000 (dreizehntausend),  im Falle der Zusammenveranlagung          von   Euro  26.000  (sechsundzwanzigtausend),  nicht  übersteigen, sowie          Einnahmen im Rahmen des Übungsleiterfreibetrags bis Euro 2.400,00. Es dürfen keine  Einkünfte aus  Land- und Forstwirtschaft, aus Gewerbebetrieb, aus selbständiger Arbeit  oder aus  umsatzsteuerpflichtigen  Umsätzen erzielt werden! Die Mitgliedschaft beginnt mit der Unterschrift unter die Beitrittserklärung zum Verein, bei Ehepaaren ist der Beitritt beider Ehepartner erforderlich. Der   Mitgliedsbeitrag   richtet   sich   nach   einer   Beitragsordnung,   die   in   den   Beratungsstellen eingesehen   werden   kann.   Der   Mitgliedsbeitrag   ist   kein   Leistungsentgelt   für   die   Hilfe   des Vereins in Steuersachen.   Der Beitrag ist auch für Kalenderjahre zu bezahlen, in denen keine Leistungen des Vereins in Anspruch genommen werden .  Die Aufnahmegebühr und der Mitgliedsbeitrag beinhalten die jeweils gültige Mehrwertsteuer. Die   Mitglieder   sollen   bei   ihren   eigenen   steuerlichen   Belangen   zur   Erfüllung   des   Vereins- zwecks   mitwirken.   Insbesondere   sollen   sie   ihre   steuerlichen   Unterlagen   ordnen   und   vorbe- reiten,   sich   rechtzeitig   um   einen   Beratungstermin   bemühen   und   Rückfragen   des   Vereins   zügig erledigen. Die   Beendigung   der   Mitgliedschaft   ist   gem.   §   5   (2)   der   Satzung   mit   einer   Kündigungsfrist von   einem   Monat   zum   Ende   eines   Kalenderjahres   möglich.   Sie   erfolgt   durch   eine   schriftli-che an   den   Vorstand   gerichtete   Austrittserklärung,   die   spätestens   am   30.   November   zuge-gangen sein muss. Stand:  02/2016